Herzlichen Glückwunsch!

Sie haben das Osterei gefunden! Als kleines Geschenk erhalten Sie folgenden Gutscheincode zum Einlösen in unserem Shop:


Der Gutschein gewährt einen Rabatt von 0,00 €

Gemeinsame Hobbys für Zwei- und Vierbeiner

Wir alle verbringen gerne Zeit mit unseren Hunden. Und auch Hunde genießen Aktivitäten mit ihren Menschen. Wem reines Spazierengehen, Kuscheln und Spielen nicht reicht, für den gibt eine große Auswahl an Hobbys, die Mensch und Hund zusammen ausüben können. Egal, ob auf Turnierebene oder nur zum Spaß, große und kleine Erfolge und die gemeinsam verbrachte Zeit machen alle glücklich. Viele Hunde brauchen sogar zusätzliche körperliche und/ oder geistige Beschäftigung um richtig ausgelastet zu sein. Eine Auswahl der beliebtesten Hobbys für Mensch und Hund stellen wir euch heute einmal vor.

Agility

Agility ist der wohl bekannteste Hundesport. Hierbei muss der Hund einen Parcours aus verschiedenen Hindernissen wie Sprüngen über Stangen oder durch Reifen, Slaloms, Tunneln Wippen etc. in einer bestimmten Reihenfolge und innerhalb einer festgelegten Zeit bewältigen. Der Mensch darf ihm dabei per Handzeichen und Stimme sagen, was zu tun ist, aber weder den Hund noch die Hindernisse berühren. Beim Agility kommt es auf Fitness, Geschicklichkeit, Gehorsam, Zusammenarbeit und Konzentration an. Hund und Mensch agieren als Team, was sich auch positiv auf ihre Beziehung auswirkt.

Agility kann aufgrund der Geschwindigkeit, Sprünge und engen, schnellen Wendungen auf die Gelenke und den Bewegungsapparat des Hundes gehen. Die etwas sanftere Form ist Hoopers Agility. Hierbei wird auf Sprunghindernisse verzichtet, stattdessen gibt es zum Beispiel Tonnen zum Umrunden und Reifen zum Durchlaufen. Es ist auch für Hunde geeignet, die aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht (mehr) springen dürfen. Eine weitere Besonderheit beim Hoopers ist, dass der Mensch nicht mitläuft. Er bringt seinen Hund an den Start und begibt sich dann in einen Führbereich, den er während des Laufes nicht verlassen darf. Der Hund muss aus der Entfernung gelenkt werden.

IPO – Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde

IPO steht für „Internationale Prüfungsordnung“. Im Rahmen des IPOs gliedert sich die Prüfung in drei verschiedene Abteilungen: Fährtenarbeit, Unterordnung/ Gehorsam und Schutzdienst.
Bei der Fährtenarbeit muss der Hund auf einer dafür ausgesuchten Fläche einer ausgelegten Fährte folgen und dabei bis zu drei Gegenstände suchen, erkennen und anzeigen. Der Hund läuft alleine der Mensch folgt in 10 Metern Abstand.
In der Unterordnungs-/Gehorsamkeits-Abteilung wird geprüft, wie aufmerksam der Hund ist und wie schnell und exakt er Kommandos wie zum Beispiel „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ oder „Stopp aus der Bewegung heraus“ ausführt. Außerdem werden Leinenführigkeit, Freifolge und das Apportieren geprüft.
Beim Schutzdienst muss der Hund einen Scheintäter aufspüren, stellen und verbellen, einen Fluchtversuch verhindern, den Täter bewachen und einen Überfall verhindern.

Obedience

Beim Obedience kommt es auf das schnelle und exakte, aber auch elegante Ausführen der Übungen an. Das Mensch-Hund-Team muss die Übungen nicht einfach nur ausführen können, sondern es muss auch noch gut aussehen. Diese Harmonie erreicht man nur, wenn der Hund seinem Menschen vertraut und Spaß an der gemeinsamen Arbeit hat. Außerdem spielt auch die Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden eine große Rolle. Typische Übungen beim Obedience sind zum Beispiel das "Bei-Fuß"-Gehen mit und ohne Leine, das "Sitz", das "Platz" sowie das "Steh" aus der Bewegung, die "Bleib"-Übungen mit und ohne Sichtkontakt, das Abrufen, das Vorausschicken, das Apportieren und die Geruchsidentifikation aus mehreren Hölzern. Die Distanzkontrolle ist ebenfalls ein Bestandteil der Prüfung, bei der der Hund in einem großen Abstand zu seinem Menschen eine Reihe von Positionswechseln ("Sitz", "Platz", "Steh") ausführen soll, ohne sich dabei von der Stelle zu bewegen.
Im Gegensatz zu vielen anderen Hundesportarten ist Obedience auch für behinderten Menschen und Hunde geeignet, da es keine körperliche Belastung gibt.

Dogdancing

Das „Tanzen mit dem Hund“ ist eine anerkannte Hundesportart, die eine ganze Menge an Disziplin, Teamwork und gegenseitige Beachtung verlangt. Es gibt zwei Arten von Dogdancing: das sogenannte „Heelwork to Music“ (Fußarbeit zu Musik) und das „Freestyle Dogdancing“. Während im „Freestyle Dogdancing“ fast alle Tricks und Obedience-Aufgaben erlaubt sind, die rhythmisch zu Musik von dem Hund-Mensch-Team ausgeführt werden können, ist im „Heelwork to Music“ korrekte Fußarbeit und ein diszipliniertes Programm wichtig. Dazu gehören 18 verschiedene Fußpositionen, die das Hund-Mensch-Team im Einklang zur Musik vorführt und mit Rollen, Sprüngen und Drehungen kombiniert. An Dogdancing haben agile Hunde viel Freude, die gerne „mit Köpfchen“ arbeiten. Der Hund wird mental gefördert und seine körperliche Koordinationsfähigkeit gestärkt. Da der Mensch die Dogdance-Choreografie selbst bestimmt, sind auch Senioren und Hunde mit einem Handicap, die sich aber gerne bewegen und „mitdenken“, hier gut aufgehoben.

Dog Frisbee

Die Hunde-Frisbee ist ein beliebtes Spielgerät zum Apportieren. Allerdings gibt es auch hier sportliche Wettkämpfe. Unterschieden werden drei Disziplinen: Freestyle, Mini- und Long-Distance.
Beim Freestyle zeigen Mensch und Hund eine zweiminütige Dog-Frisbee-Vorstellung nach eigener Choreografie. Dabei werden verschiedenen Wurf-Techniken und Tricks zu einer individuellen Kür mit harmonischen Überleitungen und einer passenden Musik kombiniert. Beim Mini-Distance geht es darum, in 60 bzw. 90 Sekunden möglichst viele Punkte zu erreichen. Punkte gibt es für jeden Wurf, den der Hund aus der Luft fängt. Gespielt wird auf einem markierten Spielfeld mit verschiedenen Wertungs-Zonen.
Beim Long-Distance ist das Ziel, die Frisbee soweit wie möglich zu werfen. Es zählen jedoch nur die vom Hund gefangenen Würfe. Gewonnen hat das Team mit dem weitesten gefangenen Wurf aus drei Versuchen.

Trickdogging

Trickdogging bezeichnet das Trainieren von Kunststücken. Die Möglichkeiten reichen von den Klassikern wie Pfote geben, Männchen machen, Rolle und Verbeugung bis hin zu durch die Arme springen und „Peng“, bei dem der Hund sich auf das Kommando „Peng“ fallen lässt als sei er erschossen worden und dann für einen Moment regungslos liegen bleibt. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Als Hilfsmittel für das Trickdogging werden häufig ein sogenannter Targetstick sowie ein Clicker eingesetzt.

Flyball

Beim Flyball treten zwei Mannschaften mit je vier Hund-Mensch-Teams gegeneinander an. Auf zwei parallelen Bahnen müssen die ersten beiden Hunde jeder Mannschaft selbständig vier Hürden überspringen und an der Flyballbox einen Auslöser betätigen, woraufhin ein Ball herausgeworfen wird, den der Hund fangen muss. Anschließend rennen die Hunde mit dem Ball über die Hürden zurück. Sobald sie die Start- und Ziellinie überqueren startet der nächsten Hund der Mannschaft, wie bei einem Staffellauf. Die Mannschaft, die als erstes komplett durch ist gewinnt. Beim Flyball stehen Tempo, Spieltrieb und Apportierfreude im Vordergrund.

 

Bei all den Herausforderungen und Erfolgen darf natürlich die Belohnung nicht vergessen werden. Die leckeren NutriQM Snacks bieten gesunden Genuss und Abwechslung. Und mit dem NutriQM Leckerli-Beutel sind sie auch während des Trainings gut verstaut und jederzeit griffbereit. Snacks & Leckerlis für Deinen Hund (nutriqm.de) 

Passende Artikel
NutriQM Leckerli-Beutel NutriQM Leckerli-Beutel
Inhalt: 1 Stück
9,99 € *
Superfoods Apfeltrester & Chicorée Superfoods Apfeltrester & Chicorée
Inhalt: 150 Gramm (16,60 € * / 1000 Gramm)
2,49 € *
Superfoods Leinsaat & Petersilie Superfoods Leinsaat & Petersilie
Inhalt: 150 Gramm (16,60 € * / 1000 Gramm)
2,49 € *
Protein Roller Geflügel & Vollei Protein Roller Geflügel & Vollei
Inhalt: 125 Gramm (27,92 € * / 1000 Gramm)
3,49 € *
Protein Roller Pferd & Vollei Protein Roller Pferd & Vollei
Inhalt: 125 Gramm (27,92 € * / 1000 Gramm)
3,49 € *
Trainingssnacks für Hunde mit 100% Ente im Fleischanteil Training Sticks Ente
Inhalt: 100 Gramm (37,90 € * / 1000 Gramm)
3,79 € *
Training Sticks Huhn Training Sticks Huhn
Inhalt: 100 Gramm (37,90 € * / 1000 Gramm)
3,79 € *
Training Sticks Lamm Training Sticks Lamm
Inhalt: 100 Gramm (37,90 € * / 1000 Gramm)
3,79 € *